Heilen mit Wasser - Ohrenwickel


Home
Wasser
Salz
Trinken
Wassermangel
Wasservergiftung
Kneipp
Schwimmen
Warm-Kalt
Baden
Waschungen
Wassertreten
Güsse
Umschläge
   Grundregeln
   Zubehör
   Kalte Wickel
   Warme Wickel
   Umschlag-Arten
   Wickel-Zusätze
   Wadenwickel
   Halswickel
   Ohrenwickel
   Brustwickel
   Bauchwickel
   Kopfwickel
   Kurzer Wickel
   Lendenwickel
   Nasse Socke
   Weitere Wickel
Inhalieren
Krankheiten

Projekte
Impressum


Ohrenwickel werden vor allem gegen Ohrenschmerzen eingesetzt.

Meistens macht man Ohrenwickel mit einer warmen Füllung, beispielsweise Zwiebeln oder Kamille.

Achtung! Bei Ohrenschmerzen mit Fieber oder starken Schmerzen sollte unbedingt der Arzt zu Rate gezogen werden!

Wirkung

Ein Ohrenwickel mit Zwiebeln oder Kamille wirkt entzündunghemmend und schmerzlindernd bei Ohrenschmerzen.

Anwendungsgebiete

Ohrenwickel kann man zur Behandlung folgender Gesundheitsprobleme anwenden:
  • Ohrenschmerzen
  • Gehörgangsentzündung
  • Mittelohrentzündung

Durchführung

Zwiebelsäckchen

Ein Zwiebelsäckchen als Ohrenwickel wird folgendermassen durchgeführt:
  • Schneiden Sie eine rohe Zwiebel in möglichst kleine Würfel.
  • Wickeln Sie die Zwiebelstückchen in ein dünnes Tuch, beispielsweise ein Taschentuch.
  • Wärmen Sie das Päckchen zwischen zwei Wärmflaschen, auf einer Heizung oder einem Topfdeckel auf, bis gut erwärmt aber noch nicht brennend heiss ist.
  • Legen Sie das Zwiebelpäckchen auf das schmerzende Ohr.
  • Mit einem Streifen Stoff können Sie das Päckchen am Kopf befestigen.
  • Am besten legt man sich mit dem betroffenen Ohr ins Bett und zwar möglichst auf eine Wärmflasche, um den Wärmeeffekt noch zu verstärken.
  • So bleibt man möglichst lange liegen, am besten über Nacht oder zu einem ausgiebigen Mittagschlaf.

Kamillesäckchen

Ein Kamillesäckchen als Ohrenwickel wird folgendermassen durchgeführt:
  • Wickeln Sie getrocknete Kamillenblüten in ein dünnes Tuch, beispielsweise ein Taschentuch, sodass sich ein dünnes Päckchen ergibt.
  • Wärmen Sie das Päckchen zwischen zwei Wärmflaschen, auf einer Heizung oder einem Topfdeckel auf, bis gut erwärmt aber noch nicht brennend heiss ist.
  • Legen Sie das Kamillesäckchen auf das schmerzende Ohr.
  • Mit einem Streifen Stoff können Sie das Päckchen am Kopf befestigen.
  • Am besten legt man sich mit dem betroffenen Ohr ins Bett und zwar möglichst auf eine Wärmflasche, um den Wärmeeffekt noch zu verstärken.
  • So bleibt man möglichst lange liegen, am besten über Nacht oder zu einem ausgiebigen Mittagschlaf.

Home   -   Up