Heilen mit Wasser - Inhalieren


Home
Wasser
Salz
Trinken
Wassermangel
Wasservergiftung
Kneipp
Schwimmen
Warm-Kalt
Baden
Waschungen
Wassertreten
Güsse
Umschläge
Inhalieren
Krankheiten

Projekte
Impressum

Wasser in Form von Dampf inhaliert kann Probleme der Atemwege lindern und die Haut tiefenreinigen.

Heutzutage gibt es Inhalations-Geräte, die Wasser verdampfen oder zerstäuben, mit denen man bequem inhalieren kann. Dazu hält man den entsprechenden Aufsatz an Nase und Mund und atmet tief, ruhig und regelmässig ein.

Die traditionelle Methode der Inhalation ist das Dampfbad, bei dem man sich über eine Schüssel mit aufgekochtem, dampfenden Wasser beugt. Diesem dampfenden Wasser kann man auch Kräuter beigeben, z.B. Kamille.

Solche Dampfbäder kann man nicht nur zum Inhalieren verwenden, sondern man kann sich auch über die dampfende Schüssel setzen und ein Sitzdampfbad machen. Oder man hält die Ohren über den Dampf.

Kneipp hat folgende Dampfanwendungen entwickelt, sie aber nur zur seltenen Anwendung empfohlen, weil sie verweichlichen.

  • Kopfdampf: Löst Schleim, befreit die Atemwege und reinigt die Haut. Gegen Husten, Schnupfen, Verstopfte Nase, Nebenhöhlenentzündung, Akne.
  • Ohrendampf: Gegen Gehörgangsentzündung
  • Armdampf: Gegen entzündete Splitter, entzündete Wunden, Insektenstiche
  • Fussdampf: Gegen Fussschweiss, geschwollene Füsse, Unterleibsbeschwerden
  • Leibstuhldampf: Blasenentzündung, Harnverhaltung, Blasenkrämpfe, Nierensteine, Periodenkrämpfe, Weissfluss
  • Volldampf: Hautentzündungen, Flechten, Ekzeme, Gicht, Übergewicht
Hier folgt eine Foto-Anleitung für ein Kopf-Dampfbad:

Bild Anleitung
Geben Sie eine kleine Handvoll Kamillenblüten oder andere Kräuter in eine hitzebeständige Schüssel. Man kann auch Salz für ein Dampfbad verwenden.

Stellen Sie die Schüssel auf ein dickes Holzbrettchen, um den Tisch vor der Hitze zu schützen.

Legen Sie ausserdem ein grosses Handtuch bereit.

Giessen Sie kochendes Wasser in die Schüssel.
Beugen Sie sich über die dampfende Schüssel, so nah am Wasser, wie Sie gut vertragen.

Ziehen Sie das grosse Handtuch über Kopf und Schüssel, damit der Dampf nicht zu schnell verfliegt.

Bleiben Sie im Dampfbad, solange es kräftig dampft.

Trocknen Sie Ihr Gesicht dann gründlich ab.


Home   -   Up